ABWASSER, SICKERWASSER - ...

In der Abwasseraufbereitung werden seit Ende der 80er Jahre Membrananlagen eingesetzt. Zum Einsatz kommen u.a. Umkehrosmoseanlagen in ein- und mehrstufiger Bauweise mit Rohwasserstufe, Permeatstufe, Hochdruckstufe sowie Nanofiltrationsstufe.

Membrantechnologie eignet sich sehr gut zur selektiven Abtrennung von Wasserinhaltsstoffen. In besonders schwierigen Einsatzbereichen wie z. B. Deponiesickerwasser hat sich Plattenmodultechnik durchgesetzt.

mft bietet weltweit für diesen Einsatz in der Abwasserreinigung ihr Circular – Disk – Modul (CD Modul) an.

Es handelt sich um ein in Hydraulik und Fluidführung optimiertes Plattenmodul.

Das mft – Modulsystem kann einen extrem hohen Kolloidindex (SDI-Index) verarbeiten. Zur Vorbehandlung ist lediglich eine konventionelle Vorfiltration notwendig.

  • Umkehrosmoseanlage geeignet für Abwasserbehandlung
  • Unterschiedlichste Membrantypen für unterschiedlichste Anwendungen
  • Kontinuierliche technische Weiterentwicklung
  • Diverse Druckstufen verfügbar
  • Klassische Wickelmodule oder mft Plattenmodul
  • CD Plattenmodul für extrem belastetes Abwasser